Vigne Eroiche von Marisa Cuomo, Furore

Klicken Sie auf die Karte, um zu den Produzenten der gewünschten Region zu gelangen oder auf Weinshop, um das gesamte Sortiment anzuzeigen.


NEU EINGETROFFEN.
Entdecken Sie die Weine, welche in letzter Zeit neu eingetroffen sind.

Neu im Sortiment: Stefano Amerighi.
Stefano Amerighi hat sein Weingut 2002 mit dem Wunsch gegründet, so weit als möglich naturbelassene Weine zu produzieren. Auf der Suche nach dem idealen Terroir für seine im Rhônetal selektionierten Syrah-Setzlinge wurde er in der Gemeinde Cortona fündig, genauer in der Zone Poggiobello di Farneta. Von Beginn an hat er die Grundsätze der biodynamischen Landwirtschaft angewendet. Er richtet sich nach den Mondphasen, um die notwendigen Arbeiten in Rebberg und Keller zu verrichten und er setzt die verschiedenen, biodynamischen Präparate ein, um die Böden zu revitalisieren und die Rebstöcke zu stärken. Im Laufe der Zeit ist bei Stefano der Wille zur ganzheitlichen Landwirtschaft entstanden und heute produziert er auf 8.5ha Rebfläche Wein, aber auch Getreide, Gemüse und Obst. Sogar eine kleine Viehzucht ist dazugekommen, welche als Nebenprodukt wertvollen, biologischen Dünger für die Felder liefert.
Stefano Amerighi und seine Weine sind in italienischen Weinkreisen legendär, die Verfügbarkeit minimal und wir sind sehr glücklich, dass wir nun zum ersten Mal eine kleine Zuteilung seines Syrahs erhalten haben. Grazie Stefano!


Marisa Cuomo und der heroische Weinbau.
Das Weingut Marisa Cuomo entsteht 1983 in Furore, einem Dorf das es, wie die Einheimischen sagen, nicht gibt. Einen Dorfkern, einen Dorfplatz, eine sonst übliche Anordnung von Gebäuden sucht man vergebens. Das Dorf wurde dem Fels abgerungen und liegt verstreut auf steilem, zum Golf von Amalfi abfallenden Gelände. Viele kleine Rebanlagen liegen auf den Hängen verstreut, oft so klein wie das sprichwörtliche «Fazzoletto» (Taschentuch). Die höchsten Anlagen befinden sich auf 500 Metern über Meer. Die Reben sind so abgelegen, dass die Reblauskatastrophe ausblieb und der grösste Teil der Stöcke einen «Piede Franco» besitzt, also wurzelecht sind.
Das aussergewöhnlichste hier allerdings ist, dass der Grossteil der Reben nicht wie üblich vertikal aus dem Boden sondern horizontal aus den Trockenmauern wachsen und als Pergeln erzogen sind. Man nennt dies auch «heroischen Weinbau», unendlich arbeitsintensiv, schwer zu erreichen und weit verstreut, ein logistischer Albtraum, der jedoch authentische, rare und faszinierende Weine der Extraklasse ergibt.


Neu im Sortiment: Delinquent!
«Delinquente» wurde Giovanni Albesano liebevoll von seinem Grossvater genannt, wenn er als kleiner Junge wieder einmal etwas ausgefressen hatte. Von seinem Grossvater hat er auch die Passion für den Weinbau geerbt. Der Name Delinquent steht für das Abweichen von ausgetretenen Pfaden, für unkonventionelle Ideen, für Entscheidungen entgegen der Normalität und für die eigenen Überzeugungen. Zusammen mit seiner Frau Amanda bewirtschaftet Giovanni wenige Hektar Rebberge und produziert drei wunderbare Weine in Kleinstmengen, die für den alltäglichen Genuss gedacht sind, aber trotzdem etwas ganz Spezielles sind. Eine weitere Facette in unserem Piemont-Sortiment, über die wir uns sehr freuen. 


Champagne à gogo!
Wir haben Nachschub erhalten! Die aktuellen Champagner von Raphaël Bérêche, Jean-Marc Sélèque, Aurélien Suenen, Georges Remy und Stéphane Regnault sind verfügbar. Button drücken und entdecken.


Famille Josselin: neu in unserem Sortiment.
Jean Josselin hat 1957 begonnen, die Trauben aus den Parzellen im Besitz der Familie an der Côte des Bar zur Produktion von Champagnern unter eigenem Etikett zu verwenden. Heute wird das Gut von Jean-Pierre und dessen Sohn Jean-Felix geführt. Sie produzieren wunderbar elegante, klare und vielschichtige Champagner, die grossen Trinkgenuss bieten. Und für die Zukunft dürfen wir noch einiges erwarten, ist doch Jean-Felix ein guter Freund von Cedric Bouchard, dem unumstrittenen Superstar der Côte des Bar.


Barolo Vigna Rionda Ester Canale 2018.
Viele würden wohl den Cru Vigna Rionda in der Gemeinde Serralunga d'Alba als beste Barolo-Lage bezeichnen und wohl Alle würden "il maestro" Bruno Giacosa als prägendste Figur der Langhe der letzten 50 Jahre nennen. Der Barolo Vigna Rionda Ester Canale vom Weingut Giovanni Rosso hat mit beidem viel zu tun.
Was genau, können Sie hier nachlesen:

Der Vigna Rionda 2018 wird gegen Mai 2022 eintreffen. Sie können ihn bereits jetzt vorbestellen, die Mengen sind streng limitiert. (Auslieferung der Weine voraussichtlich Ende Juni 2022)


Rita und Calogero Statella und ihre grossartigen Weine vom Etna.
Calogero ist als Önologe für die Weine von Terre Nere verantwortlich und hat sich zusammen mit seiner Frau Rita den Traum eines kleinen aber überaus feinen Familienweingutes erfüllt. Bei einer Gesamtproduktion von gerade mal etwa 8'500 Flaschen, aufgeteilt auf vier Weine, kann man getrost von Raritäten sprechen. Und die grösste Rarität sind die 850 handnummerierten Flaschen des Pignatuni aus 100jährigen, wurzelechten Reben (prephylloxera).


Renato Vezza und sein Bricco Ernesto.
Der Nebbiolo der Extraklasse von Renato Vezza ist das bestgehütete Geheimnis des Piemont. Der Bricco Ernesto mit einer Produktion von nur 1'400 Flaschen und der Stilistik der grossen Meister dieser Sorte. Das Andenken an Renatos Grossvater Ernesto, der ihm den Rebberg vererbt hat.
Atemberaubend elegant, vielschichtig und harmonisch.


NEU EINGETROFFEN.
Entdecken Sie die Weine, welche in letzter Zeit neu eingetroffen sind.


Vini D'Amato AG | Weinhandlung & Weinimport  | Henric Petri-Strasse 12 | CH-4051 Basel | +41 61 271 77 88 | E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 Gamma Solution GmbH. All Rights Reserved