• Fiorduva Furore Bianco, Costa Amalfi DOC 2020, Marisa Cuomo (75cl)

Zum Weingut: Das Weingut Marisa Cuomo entsteht 1983 in Furore. Es ist das Hochzeitsgeschenk von Andrea Ferraioli an seine Braut Marisa. Furore, ein Dorf das es, wie die Einheimischen sagen, nicht gibt. Einen Dorfkern, einen Dorfplatz, eine sonst übliche Anordnung von Gebäuden sucht man vergebens. Das Dorf wurde dem Fels abgerungen und liegt verstreut auf steilem, zum Golf von Amalfi abfallenden Gelände. Und über, unter und zwischen den Gebäuden, Strassen und Terrassen liegen viele winzig kleine Rebanlagen, oft so klein wie das sprichwörtliche «Fazzoletto» (Taschentuch). Die höchsten Anlagen befinden sich auf 500 Metern über Meer. Die Reben sind so abgelegen, dass die Reblauskatastrophe ausblieb und der grösste Teil der Stöcke einen «Piede Franco» besitzt, also wurzelecht ist (oder «pre-phylloxera», wie es in anderen Zonen genannt wird). Das durchschnittliche Alter der Anlagen liegt bei 80 Jahren. Das aussergewöhnlichste hier allerdings ist, dass der Grossteil der Reben nicht wie üblich vertikal aus dem Boden sondern horizontal aus den Trockenmauern wachsen und als Pergeln erzogen sind. Man nennt dies auch «heroischen Weinbau», unendlich arbeitsintensiv, schwer zu erreichen und weit verstreut, ein logistischer Albtraum. Die angebauten lokalen Rebsorten sind Falanghina, Biancolella, Ripoli, Fenile, Ginestra, Aglianico und Piedirosso. Sie ergeben Weine, die nach Fels und Meer schmecken. Der Keller ist in den aus Dolomitgestein bestehenden Kalkfels gebaut und garantiert konstante Temperaturen und Feuchtigkeit. Die Weine von Marisa Cuomo sind authentisch und selten, die Gesamtproduktion beträgt etwa 50'000 Flaschen pro Jahr.  

Zum Wein: Der Fiorduva ist eine Ikone des Weinbaus in Kampanien. Ein aussergewöhnlicher Weisswein aus drei autochthonen Sorten: 40% Ripoli, 30% Fenile und 30% Ginestra. Die Trauben stammen von sehr alten terrassierten Rebanlagen in 200 bis 500 Metern Meereshöhe in der Gemeinde Furore. Die Lese der leicht überreifen Trauben erfolgt erst gegen Ende Oktober, die alkoholische und die malolaktische Gärung werden langsam bei konstanten 12°C im Barrique durchgeführt. Nach etwa drei Monaten wird der Wein in den Stahltank umgezogen und reift dort weitere 4 Monate. Der Fiorduva ist ein sehr intensiver, dichter Wein mit Aromen von exotischen Früchten, Aprikosen, Ginsterblüten und kandierten Früchten, im Gaumen ist er reich und mundfüllend und dennoch frisch und ausgewogen, herrlich in Kombination mit gebratenem oder gegrilltem Fisch, Krusten- und Schalentieren, weissem Fleisch und Geflügel.

Der Fiorduva gehört zum Projekt «Vini Estremi», welches italienische Weine auszeichnet, die unter kompliziertesten Umständen aus alten Rebanlagen in mühevoller Handarbeit entstehen.

Jahrgang
2020
Flaschengrösse
75cl
Weintyp
Kräftiger, voller Weisswein
Rebsorten
Ripoli, Fenile, Ginestra
Region
Italien, Campania
Trinkreife
Mittleres Reifepotenzial (bis 10 Jahre nach der Ernte)
Passt zu
Gemüsegerichte, Meeresfrüchte, gebratener Fisch, helles Fleisch
Anbauart
naturnah

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Fiorduva Furore Bianco, Costa Amalfi DOC 2020, Marisa Cuomo (75cl)

  • Artikelnr. 14021
  • Verfügbarkeit Lieferbar
  • CHF 69,50

Vini D'Amato AG | Weinhandlung & Weinimport  | Henric Petri-Strasse 12 | CH-4051 Basel | +41 61 271 77 88 | E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 Gamma Solution GmbH. All Rights Reserved